Gutscheine können den Verkauf in einem Online-Shop sehr gut ankurbeln.

Dabei geht es darum, dass man dem vermeintlichen Kunden einen bestimmten Warenwert erlässt. Der Gutschein bewegt sich meist in einem moderaten Rahmen. Der Gutschein-Inhaber wird den Wert des Gutscheins gerne umsetzen und kauft deshalb im Shop des Website Besitzers ein.

Meist setzt man mit dem Gutschein Anreize, um auch andere Produkte zu verkaufen, was wiederum den Gewinn optimiert. Je mehr der Kunde bestellt, desto geringer sind auch die Kosten, die durch den Gutschein entstanden sind, denn die Marge für den Verkauf rechnet sich ja gegen den Wert des eigentlichen Gutscheins. Gutscheine können jedoch nicht nur einen festen Betrag ausweisen, den der Kunde gutgeschrieben bekommt, sondern es gibt auch immer mehr Gutscheine, die eine prozentuelle Ersparnis beinhalten.

Das heißt, dass der Kunde beim Kauf bestimmter Produkte oder sogar auf das gesamte Sortiment des Online-Shops einen prozentualen Rabatt erhält. Diese Gutscheine sind für die Verbraucher besonders interessant, da hier die größten Einsparpotentiale vorliegen.

Wer mit seinen Gutscheinen erfolgreich sein möchte, der könnte diese auch über eine der großen Gutschein-Plattformen bewerben wie etwa Daily-Deal. Hier greifen täglich tausende Interessenten auf die Gutscheine zu und so ergeben sich hierdurch natürlich neue Chancen. Es darf aber nicht vergessen werden, dass diese Plattformen am Modell Gutschein sehr gut verdienen möchten, was sich natürlich negativ auf die eigene Marge auswirkt.

Gutscheine und Online Marketing
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.