Nach einer letzten Meldung hat Google die Webmaster Tools erweitert.

Grund ist der immer stärker aufkommende doppelter Content. So erhalten die Webmaster, die in den Google Webmaster-Tools angemeldet sind jetzt von Google eine Nachricht, falls doppelter Content vorhanden ist. Das hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen kann der Webmaster selber den doppelten Content entfernen. Zum anderen aber können Autoren gezielt auf Content-Klau reagieren.

Doch das Ganze hat auch Nachteile, denn Google informiert darüber, dass der Content einer betroffenen Seite nicht mehr in den Suchergebnissen aufgenommen bzw. von diesen ausgeschlossen wird. Zum anderen wird scheinbar auch nur der Webmaster über den doppelten Content informiert, welcher den Nachteil daraus zieht, also dessen Content aus dem Google-Index verbannt wurde.

Und ein weiterer Nachteil muss hier auch noch genannt werden. Google sagte klar aus, dass der Webmaster informiert werden kann. Das bedeutet aber auch, dass der betroffene Webmaster nicht zwingend informiert wird, was weitere Nachteile mit sich bringen würde.

Was das Ganze also bringen soll, ist nicht zu definieren. Einzig und allein Google säubert dadurch seine eigenen Suchergebnisse. Doch die Webmaster, denen beispielsweise ganze Websites geklaut werden, haben davon keinen großen Nutzen.

Google erweitert die Webmaster-Tools
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.